Herzlich Willkommen! In der Rubrik Die ersten Schritte erklären wir Ihnen ausführlich, wie man Aktien kauft. Aber auch erfahrene Anleger finden auf unserer Seite viele spannende Artikel rund um die Börse. Wir wünschen viel Erfolg!

Was ist eine Dividende?

„Meine allerliebste Dividende“ soll schon Ludwig van Beethoven gesagt haben, deswegen auch das Beitragsbild mit der Beethoven Statue in Bonn. Da der Musiker damals – wie auch viele Musiker heutzutage – mit Geldproblemen zu kämpfen hatte, war er sehr froh, dass die Dividende ihn über die Runden brachte und ihn aus der ein oder anderen Zwangslage befreit hat. Was eine Dividende überhaupt ist, erfahren Sie in diesem Artikel.

Dividenden: Unternehmensgewinn, der an Sie geht

Wenn Sie eine Aktie kaufen, hoffen Sie selbstverständlich auf Kurssteigerungen, weil die Aktie dann mehr Wert ist und Sie einen Gewinn einfahren können, wenn Sie diese teurer verkaufen als eingekauft haben. Das ist allerdings nur ein Aspekt, mit dem Sie durch einen Aktienkauf Geld verdienen können.

 

Dividende mit Aktien

Wenn wir schon mit Beethoven einen historischen Kontext aufmachen, darf ein Beispiel einer historischen Aktien natürlich auch nicht fehlen.

 

Durch den Aktienbesitz gehört Ihnen ein Teil des Unternehmens und somit auch ein Teil des Gewinnes, den das Unternehmen erwirtschaftet. Was passiert mit diesem Unternehmensgewinn? Einen Teil behält das Unternehmen, um ihn wieder zu investieren (Projekte, Anschaffungen etc.) oder auch für Krisenzeiten aufzuheben, aber der Rest wird an die Anteilseigner ausgeschüttet und geht somit an Sie. Diesen Teil nennt man Dividenden. Meistens spricht man von der Dividende pro Aktie, also wenn Sie zum Beispiel hören, dass ADIDAS eine Dividende von 2,5 € ausschüttet, dann bedeutet dies, dass der Aktionär für jede seiner Aktien 2,5 € bekommt. Dividenden müssen übrigens auch versteuert werden.

 

Die langfristig durchschnittliche Dividendenrendite des DAX liegt bei ca. 2,5 %. Aber Achtung: Nicht jedes Unternehmen schüttet eine Dividende aus und in mageren Zeiten kann die Dividende auch einfach mal gestrichen werden. Eine regelmäßige Dividendenauszahlung über mehrere Jahre ist oft ein Zeichen für ein gesundes und wirtschaftlich gut dastehendes Unternehmen.
Bei Vorzugsaktien profitieren Sie übrigens oftmals von einer höheren Dividende, weil Sie ja auf das Stimmrecht im Gegenzug verzichten.

 

Von der Geld Dividende zur Naturaldividende

 

Jetzt kommt eine dritte Möglichkeit, wie Sie von einem Aktienkauf profitieren können und diese ist sehr einfach: Gehen Sie mal schön kostenlos essen. Von jedem Unternehmen, dessen Aktien Sie besitzen (eine reicht), werden Sie zu jährlichen Hauptversammlung eingeladen. Um die – mehr oder weniger interessierten Zuhörer – bei Laune zu halten, wird natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt. Wenn es Sie also nicht die Bohne interessiert, was der Vorstand in der Zukunft plant, weil Sie eh nur 1 Aktie besitzen, dann schauen Sie doch trotzdem mal vorbei und stauben Sie ein Gratis Essen ab. Essen gehen ist ja heutzutage auch nicht mehr so billig …

Essen HaupversammlungWenn ihre Investments schon nicht denjenigen von Buffett das Wasser reichen können, bleibt Ihnen immer noch das Buffet. 

 

Es gibt viele Börsenstrategien, bei denen die Dividende in den Vordergrund rückt, näheres dazu finden Sie in diesem Kapitel.

 

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

87 − = 81

Gefällt Dir die Seite?

… dann hinterlasse doch ein Kommentar oder ein Facebook like! Oder noch besser: Deaktiviere Deinen Adblocker.
Vielen Dank :)